TH
Einsatzart TH
Kurzbericht Auslaufende Betriebsmittel nach Verkehrsunfall
Einsatzort L11, Nideggen-Berg
Alarmierung Alarmierung per DME/SMS
am Donnerstag, 27.06.2019, um 21:05 Uhr
Einsatzdauer 3 Std. 7 Min.
eingesetzte Kräfte
Organisationen

  • LG Berg
  • LG Wollersheim
  • Wehrleitung
  • Rettungsdienst Kreis Düren
  • Rettungsdienst Kreis Aachen


Einsatzfahrzeuge
Florian Nideggen TLF 3000-2  Florian Nideggen TLF 3000-2 Florian Nideggen MZF 1  Florian Nideggen MZF 1 Florian Nideggen ELW 1-1  Florian Nideggen ELW 1-1 Florian Nideggen HLF 20-1  Florian Nideggen HLF 20-1 Florian Nideggen MTF 1  Florian Nideggen MTF 1 Florian Nideggen Kdow 1  Florian Nideggen Kdow 1 Nideggen NEF 6  Nideggen NEF 6 Nideggen RTW 18  Nideggen RTW 18 Christoph Europa 1  Christoph Europa 1
Einsatzbericht

Zu einem Verkehrsunfall kam es am Donnerstagabend auf der L 11 zwischen Berg und Wollersheim. Ein Kradfahrer verstarb noch an der Unfallstelle. Im Kreuzungsbereich mit einem Wirtschaftsweg kam es zum Zusammenstoß zwischen dem Krad und dem von links nach rechts querenden Pkw. Der Kradfahrer stürzte und wurde hierbei derart schwer verletzt, dass er von zwei Ersthelfern bis zum Eintreffen von Rettungskräften, und darüber hinaus, reanimiert werden musste. Der Kradfahrer verstarb dennoch an der Unfallstelle. Ein Rettungswagen brachte den verletzten Pkw-Fahrer zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Die Feuerwehr unterstützte den Rettungsdienst streute auslaufende Betriebsmittel ab und leuchtete die Unfallstelle zur Unfallaufnahme aus.

Einsatzfotos
Einsatzort