Facebook-Header_Katze.jpg

P1030288Der Förderverein der Löschgruppe Abenden hat in den letzten Wochen zahlreiche Dinge finanziert. So wurden Fleecejacken, ein Getränkekühlschrank, eine Bluetooth-Rückfahrkamera, Tische und Stühle für den Aufenthaltsraum ein Defibrillator sowie eine Küchenzeile für das Gerätehaus finanziert. Die Sachen wurden jetzt vom Förderverein an die Löschgruppe übergeben. Da die Küche auch der Verpflegungsgruppe zur Verfügung steht, war auch die Wehrleitung anwesend. Wehrleiter Karl Heinz Latz bedankte sich beim Vorstand des Fördervereins für die Unterstützung des Ehrenamtes und wünscht sich das mehr jungen Menschen durch die Steigerung der Attraktivität des Ehrenamtes animiert werden in die Feuerwehr einzutreten. Auch die Stadt Nideggen bemüht sich das ehrenamtliche Arrangement in der Feuerwehr attraktiver zu gestalten. Der Vertreter des Bürgermeinsters Heinz Esser überbrachte Grußworte des Bürgermeisters Marco Schmunkamp, der entschuldigt fehlte. Zahlreiche Kameraden der Löschgruppe sowie Mitglieder des Fördervereins, und die Mitglieder der Verpflegungsgruppe waren anwesend und freuten sich über einen kleinen Imbiss der den Anwesenden geboten wurde.